:: 2/2017

Pressemitteilung 2/2017

Stuttgart,

Südwestindustrie im November 2016: Produktionssteigerung um 2,8 Prozent gegenüber Vormonat

Nach elf Monaten in 2016: Produktion knapp um 0,4 Prozent über Vorjahresniveau

Im November 2016 weiteten die Betriebe der Südwestindustrie ihre Produktion spürbar aus. Wie das Statistische Landesamt feststellte, betrug der Produktionszuwachs der Südwestindustrie im November 2016 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt 2,8 Prozent gegenüber dem Vormonat Oktober. Gegenüber dem Vorjahresmonat steigerte die Südwestindustrie ihre Produktion preis- und arbeitstäglich bereinigt deutlich um 4 Prozent. Insgesamt konnte die Produktion der Südwestindustrie nicht an Dynamik gewinnen und verläuft daher weiterhin auf hohem Niveau in einer konjunkturellen Seitwärtsbewegung.

Von Januar bis November 2016 lag die Industrieproduktion im Südwesten preis- und arbeitstäglich bereinigt knapp um 0,4 Prozent über dem Produktionsniveau des entsprechenden Vorjahreszeitraums. Innerhalb der industriellen Hauptgruppen weiteten die Konsumgüterproduzenten ihre Produktion deutlich um 2,6 Prozent aus. Das Produktionsvolumen der Vorleistungsgüterproduzenten lag mit einem Zuwachs von 0,4 Prozent knapp über dem Niveau des Vorjahreszeitraums, während das Produktionsvolumen der Investitionsgüterproduzenten leicht zurückging (−0,4 Prozent).

Innerhalb der bedeutenden Industriebranchen im Südwesten entwickelte sich die Produktionsleistung in den ersten elf Monaten 2016 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum überwiegend positiv. Am stärksten fiel der Produktionszuwachs in der Branche »Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen« aus. Hier legte der Produktionsausstoß preis- und arbeitstäglich bereinigt um 9,2 Prozent zu. Eine deutliche Ausweitung ihrer Produktion meldeten auch die Branchen »Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren« (3,3 Prozent), »Herstellung von Metallerzeugnissen« (2,6 Prozent) sowie »Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen« (2,4 Prozent). Größere Produktionsrückgänge gab es hingegen in den Branchen »Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus« (−2,2 Prozent), »Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen« (−3,9 Prozent) sowie »Herstellung von chemischen Erzeugnissen« (−5,4 Prozent).

Schaubild 1: Produktionsindex im Verarbeitenden Gewerbe – Indexwerte
Schaubild 1: Produktionsindex im Verarbeitenden Gewerbe – Indexwerte
Schaubild 2: Produktionsindex im Verarbeitenden Gewerbe – Veränderungsraten gegenüber Vorjahresmonat
Schaubild 2: Produktionsindex im Verarbeitenden Gewerbe – Veränderungsraten gegenüber Vorjahresmonat
Tabelle 1
Produktionsindex für das Verarbeitende Gewerbe in Baden-Württemberg im November 2016
Indexstand: 2010 = 100, preisbereinigt
WZ
2008
Ausgewählte WirtschaftszweigeVeränderung in Prozent
November 2016Januar–November 2016
gegenüber
Oktober 2016November 2015Vorjahreszeitraum
Original­werte saison- und arbeits­täglich bereinigt1)Original­werte arbeits­täglich bereinigt1)Original­werte arbeits­täglich bereinigt1)

1) Nach Berliner Verfahren BV 4.1.

2) Einschließlich Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden.

Datenquelle: Monatliche Produktionserhebung im Verarbeitenden Gewerbe sowie im Bergbau und in der Gewinnung von Steinen und Erden.

 Verarbeitendes Gewerbe2)+9,6+2,8+4,0+4,0+0,4+0,4
 Vorleistungsgüterproduzenten+6,5+1,8+3,3+3,4+0,4+0,4
 Investitionsgüterproduzenten+11,9+3,6+4,2+4,3−0,4−0,4
 Konsumgüterproduzenten+7,7+1,4+4,9+4,9+2,7+2,6
10Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln+1,5+1,0+3,5+3,5+0,8+0,8
17Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus+4,7+0,6−1,1−1,1−2,2−2,2
20Herstellung von chemischen Erzeugnissen+7,0+1,5−3,2−3,1−5,4−5,4
21Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen+16,7+6,2+13,9+14,0+9,2+9,2
22Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren+5,2+2,3+5,7+5,8+3,3+3,3
24Metallerzeugung und -bearbeitung+7,5+2,7+4,1+4,2+0,3+0,3
25Herstellung von Metallerzeugnissen+7,8+2,5+5,1+5,1+2,6+2,6
26Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen+8,6−1,8+2,3+2,4+2,4+2,4
27Herstellung von elektrischen Ausrüstungen+7,9+0,8+5,4+5,4+1,0+1,0
28Maschinenbau+16,6+8,0+6,9+7,0+0,7+0,7
29Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen+6,2+0,5+1,2+1,2−3,9−3,9
33Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen+13,6+1,7−0,3−0,3−0,3−0,3