:: 7/2017

Pressemitteilung 7/2017

Stuttgart,

Ausbaugewerbe: Kräftig in Grundstücke investiert

Baden‑Württemberg: Unternehmen des Ausbaugewerbes tätigten 2015 Investitionen für insgesamt rund 110 Millionen Euro

Die Unternehmen des Ausbaugewerbes in Baden‑Württemberg investierten im Jahr 2015 insgesamt 0,7 Prozent mehr als im Jahr 2014. Der Wert der Bruttoanlageinvestitionen der Unternehmen des Ausbaugewerbes belief sich auf rund 109,9 Millionen (Mill.) Euro und hat damit im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 Mill. Euro zugelegt. Wie das Statistische Landesamt ermittelte, wurden davon für Ausrüstungen – dazu zählt beispielsweise die Neuanschaffung von Maschinen und Geräten sowie von Gerüsten und Schalungen –96,2 Mill. Euro investiert; das bedeutet einen Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 4,7 Prozent. Diese Investitionen bilden aber nach wie vor den Hauptanteil der Investitionen insgesamt. Die Investitionen in Immobilien haben mit 13,7 Mill. Euro ein Plus von 66,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Auch in Software wurde mehr investiert. Im Ausbaugewerbe wurde für 2,9 Mill. Euro Software beschafft und damit 20,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Dies sind Ergebnisse der Investitions- und Unternehmenserhebung, in die alle baden‑württembergischen Unternehmen, die zum Ausbaugewerbe (Bauinstallationen und Sonstiger Ausbau) zählen, mit 20 und mehr Beschäftigten mit Hauptsitz in Baden‑Württemberg einbezogen werden. Insgesamt haben rund 90 Prozent dieser befragten Unternehmen im Jahr 2015 Investitionen getätigt. Der im Rahmen dieser Statistik ebenfalls erhobene im Kalenderjahr 2015 erzielte Umsatz belief sich für alle befragten Unternehmen insgesamt auf rund 6,7 Milliarden Euro und hat damit das Ergebnis des Vorjahres erreicht.

Tabelle 1
Investitionen im Ausbaugewerbe*) in Baden-Württemberg 2015 und 2014
Merkmal201520142015 gegen 2014
1.000 EUR%

*) Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen mit Sitz in Baden-Württemberg.

Datenquelle: Jahreserhebung einschließlich Investitionserhebung im Ausbaugewerbe und bei Bauträgern.

Bruttoanlageinvestitionen insgesamt109.893109.120+0,7
davon
bebaute Grundstücke und Bauten
sowie Grundstücke ohne Bauten
13.7198.223+66,8
Ausrüstungsinvestitionen96.175100.897−4,7
Investitionen in beschaffte Software2.9172.421+20,5
Umsatz6.731.8606.758.806−0,4