Endgültige Ergebnisse der Gemeinderatswahlen 2009 mit Vergleichsangaben von 2004

Stadt Bad Dürrheim

Gegenstand der Nachweisung 2009 2004 Veränderung
Anzahl% Anzahl% Anzahl%-Punkte

1) Mehrheitswahl findet statt, wenn kein oder nur ein Wahlvorschlag eingereicht wurde.

2) Verhältniswahl findet statt, wenn mehrere Wahlvorschläge eingereicht wurden.

3) 2004: PDS.

Wahlberechtigte9.8689.641+227
Wähler(-innen)4.94250,14.96551,5-23-1,4
Ungültige Stimmzettel2815,73016,1-20-0,4
  
Gültige Stimmen insgesamt86.57592.512-5.937
Gültige Stimmen bei Mehrheitswahl1)----
  
Gültige Stimmen bei Verhältniswahl2)86.57592.512-5.937
Parteien zusammen51.61859,648.74252,7+2.876+6,9
davon 
CDU33.93639,241.62545,0-7.689-5,8
SPD5.5126,47.1177,7-1.605-1,3
FDP12.17014,1--+12.170+14,1
GRÜNE------
DIE LINKE3)------
DKP------
ödp------
REP------
CDU/FDP------
  
Gemeinsame Wahlvorschläge von Parteien und Wählervereinigungen zusammen--12.23513,2-12.235-13,2
davon nach beteiligter Partei 
CDU------
SPD------
FDP--12.23513,2-12.235-13,2
GRÜNE------
DIE LINKE3)------
AGP------
ödp------
SPD/GRÜNE------
  
Wählervereinigungen zusammen34.95740,431.53534,1+3.422+6,3
davon 
WV (soweit nicht unten aufgeführt)22.27525,721.68223,4+593+2,3
Junge Union------
Grüne Listen12.68214,69.85310,7+2.829+3,9
Linksorientierte Listen------
Frauenlisten------
Einzelbewerber------
Gegenstand der Nachweisung 2009 2004 Veränderung
Anzahl% Anzahl% Anzahl%-Punkte

1) Gültige Stimmen geteilt durch die örtlich unterschiedliche Zahl der Stimmen je Wähler(-in).

2) Mehrheitswahl findet statt, wenn kein oder nur ein Wahlvorschlag eingereicht wurde.

3) Verhältniswahl findet statt, wenn mehrere Wahlvorschläge eingereicht wurden.

4) 2004: PDS.

Gleichwertige Stimmen1) insgesamt3.6073.855-247
Gleichwertige Stimmen1) bei Mehrheitswahl2)----
  
Gleichwertige Stimmen1) bei Verhältniswahl3)3.6073.855-247
Parteien zusammen2.15159,62.03152,7+120+6,9
davon 
CDU1.41439,21.73445,0-320-5,8
SPD2306,42977,7-67-1,3
FDP50714,1--+507+14,1
GRÜNE------
DIE LINKE4)------
DKP------
ödp------
REP------
CDU/FDP------
  
Gemeinsame Wahlvorschläge von Parteien und Wählervereinigungen zusammen--51013,2-510-13,2
davon nach beteiligter Partei 
CDU------
SPD------
FDP--51013,2-510-13,2
GRÜNE------
DIE LINKE4)------
AGP------
ödp------
SPD/GRÜNE------
  
Wählervereinigungen zusammen1.45740,41.31434,1+143+6,3
davon 
WV (soweit nicht unten aufgeführt)92825,790323,4+25+2,3
Junge Union------
Grüne Listen52814,641110,7+118+3,9
Linksorientierte Listen------
Frauenlisten------
Einzelbewerber------
Gegenstand der Nachweisung 2009 2004
insgesamt darunter Frauen insgesamt darunter Frauen
Anzahl% Anzahl%

1) Mehrheitswahl findet statt, wenn kein oder nur ein Wahlvorschlag eingereicht wurde.

2) Verhältniswahl findet statt, wenn mehrere Wahlvorschläge eingereicht wurden.

3) 2004: PDS.

Gewählte Mitglieder insgesamt28621,427414,8
Gewählte Mitglieder bei Mehrheitswahl1)------
  
Gewählte Mitglieder bei Verhältniswahl2)28621,427414,8
Parteien zusammen17529,415320,0
davon 
CDU12325,013323,1
SPD11100,02--
FDP4125,0---
GRÜNE------
DIE LINKE3)------
DKP------
ödp------
REP------
CDU/FDP------
  
Gemeinsame Wahlvorschläge von Parteien und Wählervereinigungen zusammen---3133,3
davon nach beteiligter Partei 
CDU------
SPD------
FDP---3133,3
GRÜNE------
DIE LINKE3)------
AGP------
ödp------
SPD/GRÜNE------
  
Wählervereinigungen zusammen1119,19--
davon 
WV (soweit nicht unten aufgeführt)7--6--
Junge Union------
Grüne Listen4125,03--
Linksorientierte Listen------
Frauenlisten------
Einzelbewerber------

© Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart, 2009 | ^